Turnierergebnisse

27.10.2017 Manfred und Traudel Dort in den USA am Start

Manfred und Traudel Dort hatten sich nach Ihrem Aufstieg in die Sonderklasse Anfang dieses Jahres vorgenommen die mit dem Aufstieg verbundene Berechtigung an einer Weltmeisterschaft teilzunehmen, kürzlich zu nutzen.

Das American DanceSport Festival in Miami / Florida war in diesem Jahr der Austragungsort der Weltmeisterschaft der Senioren III Standard. Mit dem Marriott Hotel in Miami hatte die World DanceSport Federaiton (WDSF) und der Amerikanische Tanzsportverband (ADSF) einen würdigen Partner für eine solche Veranstaltung gefunden. Der riesengroße und angenehm temperierte Ballsaal bot nicht nur Platz für eine große Tanzfläche, sondern auch für große Zuschauertribünen rund um die Fläche.

Wie das bei einer Weltmeisterschaft so ist, kommen hier die besten Paare aus der ganzen Welt zusammen. Der Deutsche Tanzsportverband (DTV) hatte 12 Paare gemeldet, darunter auch das Ehepaar Dort. Für sie, als immer noch Neulinge in der höchsten Leistungsklasse, war klar, dass sie in einem Feld von mehr als 70 Paaren eigentlich keine Chance haben würden, mussten sie doch gegen Paare antreten die meist schon seit 20 oder gar 30 Jahren in dieser Klasse tanzen. Umso größer war dann die Freude, dass sie mit Platz 65 doch einige Paare aus den USA, Kanada, Slowakei und Deutschland hinter sich lassen konnten. Mit Michael und Beate Lindner vom Tanzsport ZentrumDarmstadt kam der Weltmeister zum 4.Mal in Folge wiederum aus Hessen.

Innerhalb dieses DanceSport Festivals wurden aber auch noch weitere nationale und internationale Turniere durchgeführt. So bot sich für Dorts noch eine zweite Möglichkeit bei einem Senior III Open Standard Turnier weitere Punkte für die Weltrangliste zu sammeln. Erwartungsgemäß waren bei diesem Turnier etwa zwei Drittel der Teilnehmer der Weltmeisterschaft ebenfalls wieder am Start. Mit Platz 40 konnten Dorts ihr Ergebnis vom Vortag noch einmal bestätigen.


Zurück