Turnierergebnisse

11.3.2019 sehr gutes Abschneiden der GTC-Paare bei Landesmeisterschaft in Wetzlar

Am vergangenen Wochenende war das Bürgerhaus Münchholzhausen Austragungsort von Tanzsport-Landesmeisterschaften in verschiedenen Klassen, ausgerichtet vom benachbarten Schwarz-Rot-Club Wetzlar. Für die Standardpaare des GTC sollte es ein erfolgreicher Tag werden.4 Paare hatten gemeldet, es wurden 3 Finalteilnahmen und ein Anschlussplatz zum Finale.

Den Anfang machte die Klasse Sen.II C mit 6 Paaren, darunter vom GTC Michael Degen/Nicole Bachelier sowie Jörg und Ramona Weber. Da die Teilnehmerzahl bereits der vorgegebenen Zahl der Finalteilnehmer entsprach, tanzte man zum Warmwerden zunächst eine Sichtungsrunde um danach gleich zum Finale mit allen Paaren zu kommen. Das Ergebnis fiel dann ziemlich eindeutig zugunsten von Degen/Bachelier aus, die bedingt durch ihre guten Ergebnisse bei den letzten Turnieren favorisiert waren. Die drei ersten Tänze gingen an das GTC-Paar, lediglich im abschließenden Quick landeten sie auf Platz 2. In der Summe ergab das den Turniersieg verbunden mit der Goldmedaille des Verbandes. Das Ehepaar Weber schlug sich in dem leistungsstarken Feld achtbar und kam auf Platz 5.

Es folgte die Klasse Sen.II B mit 7 Teilnehmern, mit dabei vom GTC Werner Knoop/Anett Rönnig. Sie hatten sich vorgenommen, dieses Jahr den Sprung auf das Treppchen zu schaffen, nachdem es im vergangenen Jahr bei 2 Meisterschaftsteilnahmen beides mal nur zum undankbaren Platz 4 reichte. Entsprechend motiviert gingen sie zu Werke, so dass zunächst der Einzug in das Finale mit nahezu allen Bestnoten problemlos verlief. Die 6 Finalpaare hatten sich in der Vorrunde eindeutig ergeben, so dass man gespannt sein durfte wer sich in der Endabrechnung auf dem Treppchen wiederfinden würde. Bei dem sehr ausgeglichenen Feld konnte sich das GTC-Paar eindeutig auf Rang 2 positionieren. Nach dem Gewinn des Langsamen Walzers folgten zweite Plätze im Tango, Slow und Quick, lediglich der Wiener Walzer mit Platz 3 trübte die Bilanz. In der Gesamtheit ergab das Platz 2. Die Silbermedaille und der Titel des Vizemeisters waren der Lohn der Anstrengung. Landesmeister wurden das Hanauer Ehepaar Golombek.

Auch in der nächsten Klasse Sen.II A war der GTC mit Andreas Meier/Susanne Neumann vertreten. Diese neue Paarkombination bestritt an diesem Tag ihr erstes gemeinsames Turnier, entsprechend gespannt durfte man sein, wie weit die Paarharmonie und das gemeinsame Training schon Früchte zeigen. Beide Partner verfügen über Turniererfahrung, die aber teilweise schon 20 Jahre zurück liegt. So ist der Neuanfang gleich in der zweithöchsten Tanzsport-Klasse schon ambitioniert, und zusätzlich die Herausforderung einer Landesmeisterschaft. Ihr Auftritt war vielversprechend, ihr Tanzen konnte sich sehen lassen und sie konnten in dem qualitätsmäßig guten Feld mithalten. Wenn es auch noch nicht zur Finalteilnahme reichte, nur 2 Wertungskreuze fehlten dazu in der Vorrunde, so ist Platz 7 als Finalanschlusspaar doch ein hoffnungsvolles Resultat.

Das erfreuliche Gesamtergebnis für den GTC ist Ausdruck des qualifizierten Trainings durch Clubtrainer Rolf Pfaff.


Zurück