News

10.3.2015 Neues vom DTV Präsidium

Das Präsidium des Deutschen Tanzsport-Verbandes (DTV) hat auf seiner letzten Sitzung beschlossen, Frau Traudel Dort als neue Beauftragte für den Orientalischen Tanz zu berufen.

Frau Dort wird sich mit der Durchführung von Aus-Fort- und Weiterbildung der Trainer/Trainerinnen C Breitensport Orientalischer Tanz im DTV befassen. Frau Traudel Dort ist darüber hinaus zusammen mit Ihrem Mann Manfred für den GTC 74 als Turnierpaar in den Standardtänzen bei den Senioren III in der A-Klasse erfolgreich unterwegs.


6.3.2015 Mitgliederversammlung 2015

Bei der dieser Tage durchgeführten und leider nur spärlich besuchten Mitgliederversammlung des Gießener Tanz-Clubs 74 blickte die erste Vorsitzende Gertraude Eberwein zunächst auf das abgelaufene Jahr 2014 zurück, das viele, arbeitsreiche Aktivitäten aufwies und gekrönt wurde von der Jubiläumsfeier im November anlässlich des 40jähren Bestehens des Clubs. In einem vollbesetzten Bürgerhaus Kleinlinden präsentierten alle Gruppen des Vereins in einem 3stündigen Programm Ausschnitte ihrer Aktivitäten.

Ein weiterer Höhepunkt war im März die Ausrichtung der Hessischen Landesmeisterschaften in 3 Klassen im Kulturzentrum Buseck, die dem GTC von allen Seiten Lob für die perfekte Organisation einbrachte. In Zusammenarbeit mit dem Sozialamt der Stadt Gießen, hier wäre besonders Frau Gebauer zu erwähnen, war der GTC im Oktober zuständig für die Ausgestaltung des Rahmenprogramms anlässlich des Seniorennachmittags in der Kongresshalle.

Die beiden angebotenen Workshops für Orientalischen Tanz und Boogie-Woogie wurden leider nur schwach angenommen, so dass sich daraus keine zusätzlichen Aktivitäten entwickeln ließen.

Für die Lahn-River-Wheelers, der Square-Dance Sparte im GTC mit derzeit 66 Aktiven, gab Präsident Udo Bastian einen Abriss über die verschiedenen Aktivitäten 2014, wobei erfreulicherweise durch den erfolgreichen Abschluss einer Class neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Für das laufende Jahr ist geplant, im September erneut eine neue Class anzubieten, in der innerhalb von 9 Monaten Einsteiger in die Geheimnisse dieser Sportart eingeweiht werden, wobei nicht nur Paare, sondern auch Singles sich dafür eignen.

Sportwart Detlef Eberwein berichtete aus der Turniersportgruppe. Hilmar und Silke Müller wurden Landesmeister der Senioren Klasse II C und stiegen in die B-Klasse auf. Die letztjährigen Landesmeister der Senioren III B Manfred und Traudel Dort etablierten sich nach und nach in der A-Klasse und erreichten bei ihrer ersten Landesmeisterschaft in der neuen Klasse das Finale. Das Ehepaar Dort tanzte zusammen mit Jörg Walter/Nadine Mudrik international in Helsinki. Thomas und Susanne Schmidt konnten 2014 auf Grund privater Überbelastung nur an 2 Turnieren teilnehmen.

Die neue Nachwuchsgruppe hat sich etabliert und Clubtrainer Rolf Pfaff hofft, dass einige Paare in der zweiten Jahreshälfte erstmals auf dem Turnierparkett zu sehen sein werden.

Für Rock’n’Roll berichtete Jugendwart und Bereichsleiter Peter Hesse. Licht und Schatten lagen 2014 dicht beieinander. Für das GTC-Aushängeschild, Christina Bischoff-Moos/Lukas Moos war es ein gutes Jahr. National sind sie immer noch ganz vorne dran und wurden bei der Deutschen Meisterschaft der A-Klasse mit Platz 2 Vizemeister. International haben sie Deutschland als Mitglied der Nationalmannschaft bei allen großen Turnieren mit sehr guten Ergebnissen repräsentiert. Im Moment liegen sie auf Platz 10 der Weltrangliste und sind bei den wichtigen Turnieren als gesetztes Paar von den Vorrunden befreit. Erfreulich ist auch die Entwicklung der beiden jüngsten Paare, die jetzt an allen bedeutenden Turnieren in der Bundesrepublik in der Schülerklasse an den Start gehen. Für Daniel Kozachyshen,/Eileen Rolshausen war 2014 das Jahr der Gewöhnung an die neue Herausforderung, die Geschwister Schwarz wechselten Ende des Jahres aus dem Breitensport, wo sie zuletzt nur Treppchenplätze belegten, meistens fand man sie ganz oben, in die Schülerklasse. Im Breitensportbereich ist man weiterhin erfolgreich unterwegs und ganz vorne bei den Turnieren zu finden. Das gilt auch für die letzte GTC-Formation, die im Breitensport angesiedelt ist. Und mit dem Formationssektor fängt die Schattenseite an, denn die einst so erfolgreiche Formation Nix mit X hat sich aufgelöst, so dass eines der GTC-Markenzeichen im RnR-Bereich, die Formationen, nicht mehr existent ist. Auch der Mangel an interessiertem Nachwuchs wird langsam zu einem Problem. So war die Beteiligung am Ferienkarussell, seit Jahrzehnten Quelle für die Nachwuchsrekrutierung erstmals sehr gering.

Von der Jugendversammlung wurde Julia Sauer als Jugendwartin wiedergewählt, neue Jugendsprecherin ist Monja Brück. Schatzmeister

Klaus Schmidt erläuterte den Anwesenden das umfangreiche Zahlenwerk. Bei gleichbleibender Mitgliederzahl wird es 2015 schwierig werden die schon jetzt absehbaren Kostensteigerungen aufzufangen. Deshalb beschloss die Versammlung eine moderate Beitragsanhebung. Der bisherige Vorstand geht unverändert in das neue Geschäftsjahr. Als neuer Kassenprüfer an der Seite von Timo Luckai wurde Fabian Schmitt gewählt.

Für 25 Jahre Vorstandarbeit, davon die letzten 15 Jahre als Schatzmeister, ehrte die 1.Vorsitzende Klaus Schmidt und bedankte sich mit einem kleinen Präsent.

 

Ekkehard Wuttke


6.3.2015 Gelungener Start mit Sven

Der erste Abend ZUMBA Fitness mit Sven Arnold kann als gelungen angesehen werden. Erstmalig hatte der GTC mit Sven einen männlichen Instructor engagiert und wir waren gespannt, wie sich diese Maßnahme auf die Zahl der Teilnehmer auswirken würde. Das Ergebnis war ermutigend und sieht ausbaufähig aus.Männer sind in diesem Betätigungsfeld bisher noch die Ausnahme, das weibliche Geschlecht dominiert die ZUMBA Szene. Es war an der Zeit, dem männlichen Nachwuchs eine Chance zu geben. Und Sven hat en seinem ersten Abend im GTC-Clubheim eine starke Performance abgeliefert. Das konnte man den ersten Reaktionen der Teilnehmer entnehmen. Zunächst ist diese „Experiment“ auf den Monat März angelegt, dürfte sich aber, den ersten positiven Eindrücken folgend, als langfristig erweisen.

 

PS: Aus dem Experiment wird nun eine Dauereinrichtung. Jeden Freitag 19:15-20:15 Uhr im Clubheim ist Sven "bei der Arbeit".

 


28.2.2015 ZUMBA Fitness mit Sven Arnold

Seit mehr als 3 Jahren bietet der GTC 74 ZUMBA in 2 Variationen an, Begonnen wurde mit ZUMBA Fitness Anfang 2012, damals stand der ZUMBA-Trend noch am Anfang und startete eine fulminante Erfolgsgeschichte. 2013 ergänzte ZUMBA Gold das GTC-Angebot. Bis heute wurden die Gruppen immer von einer Trainerin geleitet. Dies ändert sich jetzt, denn erstmals konnte mit Sven Arnold ein Trainer verpflichtet werden, der am Freitag, 6.März sein Debut im GTC-Clubheim geben wird, zu der gewohnten Zeit von 19:15 bis 20:15 Uhr. Mitglieder und Gäste sind willkommen. Kostenbeitrag für Gäste € 6 pro Abend.


6.2.2015 Lahn-River-Wheelers Mitgliederversammlung

Zur Mitgliederversammlung der Lahn-River-Wheelers, einer Abteilung des Gießener Tanz-Clubs 74 (GTC), begrüßte der 1. Vorsitzende Udo Bastian 24 Anwesende. In seinem Jahresbericht blickte der Vorsitzende (President) auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Er erinnerte unter anderem an besondere Höhepunkte, wie die Auftritte bei der Landesgartenschau oder im Rahmen des musikalischen Sommers der Stadt Gießen auf dem Schiffenberg. Beide Veranstaltungen, wie auch verschiedene andere kleinere Auftritte, waren trotz des schlechten Wetters sehr gut besucht. Im Mai fand die traditionelle Grillfeier auf dem Gelände des Kleintierzuchtvereins Steinbach statt. Im September fuhr der Club an einem Wochenende nach Kassel. Neben dem Besuch der Lucky Teddybears, einem dortigen Square-Dance-Club, unternahm der Verein eine Stadtrundfahrt durch Kassel, besuchte das Brüder-Grimm-Museum, sowie die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe. Im Juni fand der Abschluss eines Anfängerkurses, die „Graduation“, statt. Acht Tänzer wurden graduiert, sieben traten in den Club ein. Seit Oktober bieten die Lahn-River-Wheelers eine „Plus-Class“ an, in der bereits erfahrene Tänzer weitere Figuren hinzulernen können.

Im Anschluss gab Bastian einen kurzen Überblick über die geplanten Veranstaltungen für das laufende Jahr 2015. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Familienfeier, einen Tagesausflug, sowie eine Wochenendfahrt geben. Verschiedene Auftritte bei Sport in der City oder dem Stadtfest werden angestrebt. Eine lebhafte Diskussion entwickelte sich, als Bastian mitteilte, dass die Veranstalter des musikalischen Sommers, die Lahn-River-Wheelers in diesem Jahr nicht berücksichtigt haben. Nach immerhin über 20 Jahren, in denen der Verein diesen Open-Air-Dance anbot, war die Enttäuschung unter den Mitgliedern sehr groß, zumal schon jetzt Anfragen von befreundeten Clubs über den genauen Termin vorliegen. Sowohl der 1. Vorsitzende Udo Bastian, als auch dessen Stellvertreter (Vice-President) Andreas Schmidt betonten, dass man sich um eine Alternativ-Veranstaltung, eventuell in Zusammenarbeit mit dem Pächter des Geländes, bemühen wolle. Ob diese stattfinden kann, steht allerdings noch nicht fest. Weiterhin möchte der Club in diesem Herbst wieder einen Anfängerkurs für interessierte Paare und Singles anbieten. Nach den Jahresberichten der übrigen Vorstandsmitglieder fanden Teil-Neuwahlen statt. Sowohl der Zweite Vorsitzende (Vice-President) Andreas Schmidt, als auch die Schriftführerin (Secretary) Doris Bastian und der Kassierer(Treasurer) Klaus Schmidt wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Auch Beisitzerin Anett Winn wurde einstimmig wiedergewählt. Einzig die zweite Beisitzerin Gabriele Lorenz wurde neu in ihr Amt gewählt. Die Lahn-River-Wheelers haben zurzeit 68 Mitglieder im Alter zwischen 30 und 75 Jahren.


Januar 2015 Auszug aus dem Tanzspiegel


Das war das Jahr 2014 im GTC 74

Januar: Neue Jugendgruppe Standard/Latein wird gestartet.

 

Februar: Lahn-River-Wheelers wählen neuen Vorstand. Heribert Hinderfeld tritt nach 6 Amtsjahren nicht mehr an, Udo Bastian wird neuer Präsident.

 

März: Hilmar und Silke Müller gewinnen Bronzemedaille bei LM Sen.C I. Bei Mitgliederversammlung wird Ekke Wuttke für 25 Jahre Vorstandstätigkeit geehrt. Boogie-Woogie Workshop findet keine große Resonanz. GTC richtet LM Sen.I B-A und Sen.II S in der Kulturhalle Buseck aus, Thomas uns Susanne Schmidt auf Platz 4 in der S-Klasse. Bischoff-Moos/Moos werden Landesmeister von Rheinland-Pfalz vor Bürger/Bludau.

 

Mai: Manfred und Traudel Dort erstmals in einem Finale der Sen.III A-Klasse. Square-Dancer treten bei der Landesgartenschau in Gießen auf. Müllers bei Hessen Tanzt auf Platz 2 (von 40 Paaren) der Sen.II C-Klasse.

 

Juni: Christina und Lukas werden bei der DM Vizemeister hinter Bürger/Bludau. Graduation bei den Square-Dancern mit acht Neulingen.

 

August: Ferienkarussell für RnR Nachwuchs mit nur geringer Resonanz.Lahn-River-Wheelers wieder auf dem Schiffenberg aktiv bei sehr schlechtem Wetter.

 

September: Dorts bei der LM Sen.III in der A-Klasse im Finale auf Platz 6. Workshop Orientalischer Tanz an 2 Abenden, keine Fortsetzung wegen geringer Beteiligung. Müllers wiederholen in Heiligenhafen ihren Turniersieg in der SenII. C-Klasse vom vergangenen Jahr.

 

Oktober: RnR Breitensportturnier in Klein-Linden mit guten Ergebnissen für den GTC-Nachwuchs. Bischoff-Moos/Moos erzielen bei den World Masters mit Platz 9 ihr bisher bestes Ergebnis international. Bei ZUMBA Fitness Trainerwechsel zu Tanja Becker. Formation Nix mit X gehen in Worms letztmalig an den Start. Christina und Lukas starten erstmals als Mitglied einer Formation. Dorts und Walter/Mudrik starten international bei den Helsinki Open.

 

November: Hilmar und Silke Müller gewinnen die Landesmeisterschaft in der Sen.II C-Klasse und steigen auf in die B-Klasse. Christina und Lukas in Moskau bei den World Masters auf Platz 9. Jubiläumsfeier 40 Jahre GTC im voll besetzten Bürgerhaus Klein-Linden. Ekke Wuttke wird mit der Verdienstmedaille in Silber des Hessischen Tanzsportverbandes ausgezeichnet. Bischoff-Moos/Moos bei WM auf Platz 17.

 

Dezember: Bei der Sportlerehrung der Stadt Gießen werden Bischoff-Moos/Moos mit der Karl-Reuter-Medaille, Hilmar und Silke Müller mit der Sportplakette in Bronze geehrt.


Turnierergebnisse

Werde Teil von etwas Größerem

Die GTC Rock'n'Roll Formationen suchen Nachwuchs.

Weiterlesen …

28.10.2018 Erfolge bei Landesmeisterschaften Fey/Musack mit Titel aufgestiegen

Fey/Musack gewinnen Titel  bei den Sen II C und anschließend Bronzemedaille in der B-Klasse, Knoop/Rönnig auf Platz 4 bei den Sen II B.

Weiterlesen …

5.9.2018 Die Ostsee tanzt

Jörg und Ramona Weber mit 6 Platzierungen bei 6 Starts, Hilmar und Silke Müller gewinnen ihre Klasse.

Weiterlesen …

3.9.2018 Landesmeisterschaft mit Erfolgen für GTC-Paare

Hilmar und Silke Müller werden Landesmeister Sen III B - Werner Knoop /Anett Rönnig auf Platz 4. Manfred und Traudel Dort erreichen in der Sonderklasse III die Zwischenrunde.  

Weiterlesen …

13.8.2018 German Open Championships mit GTC-Paaren

Tolle Erfolge der 3 GTC-Paare in Stuttgart. Müllers gewinnen, Junghanns/Rupprecht sind aufgestiegen, Dorts lassen70 Paare hinter sich.

Weiterlesen …

31.7.2018 RnR Ferienkarussell erfolgreich gestartet

25 Mädchen trotzten den hochsommerlichen Temperaturen und hatten ich im Clubheim eingefunden.

Weiterlesen …

18.6.2018 Müllers in Wiesbaden erfolgreich

Hilmar und Silke Müller holen mit Platz 2 letzte Platzierung für den Aufstieg

Weiterlesen …