News

15.8.2015 Clubheim-Renovierung

Der nächste Zyklus der Clubheim-Renovierung ist angelaufen. Da in der Zeit der Sommerferien kaum Aktivitäten im Clubheim stattfinden, wird diese Zeit für Arbeiten genutzt die in eigener Regie durch hilfsbereite Clubmitglieder ausgeführt werden können. Für die Herbstferien, 2.Hälfte Oktober, ist dann die Erneuerung aller Wände im Saal geplant.

 

Ekkehard Wuttke


27.7.2015 Sommerfest der Turnierjugend

 

Dieser Tage veranstaltete die "Jugendgruppe Donnerstag" des GTC ihr lange geplantes Sommerfest.

 

Dank der freundlichen Bereitstellung einer Bekannten von unserem Mitglied Anja H., konnten wir dieses auf einem schönen großen Gartengelände abhalten. Trotz teils regnerischen und vereinzelt stürmischen Wetters, bestand jedoch kein Grund zur Flucht für die Tänzerinnen und Tänzer, sowie deren Freunde und Bekannte. Denn im gemütlichen Gartenhaus fanden alle genügend Platz. Vor Wind und Wetter geschützt konnten wir ein paar sehr lustige Stunden miteinander verbringen. Die Sonne zeigte sich trotz prophezeitem Unwetter großzügig häufig und lange. Das Grillen konnte wie geplant stattfinden und kein Würstchen landete regendurchnässt auf dem Teller. Natürlich hoffen wir im folgenden Jahr auf einen genauso spaßigen Tag und etwas mehr Sonne.

 

Fabian Schmitt


19.7.2015 Lahn-River-Wheelers starten im September mit neuer Class


1.7.2015 Der GTC Schatzmeister darf sich auch mal freuen

…. denn er wird in den nächsten Tagen einen Geldeingang in Höhe von € 1000 auf dem Clubkonto zu verzeichnen haben.

Die ING DIBA hatte einen Wettbewerb für Vereine ausgelobt. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Freunde und Förderer des GTC haben wir die notwendige Anzahl der Stimmen erreichen können, wenn auch nur mit ganz knappem Vorsprung, aber es hat gereicht, und die Clubkasse darf sich freuen.

Dank an alle Unterstützer und besonders an unser Vorstandsmitglied Thorsten Olemotz, der die Aktion angeschoben und intensiv begleitet hat.


9.5.2015 Open-Air der Lahn-River-Wheelers auf dem Schiffenberg

 

Zum 22.mal hatten die Lahn-River-Wheelers, die Square-Dancer im Gießener Tanz-Club 74, am vergangenen Samstag zu ihrer jährlichen Open-Air Veranstaltung auf den Schiffenberg eingeladen. In diesem Jahr nicht im Rahmen des Musikalischen Sommers, die städtischen Organisatoren hatten für die Square-Dancer keinen Termin bereitstellen können, sondern als eigenständige Veranstaltung mit Unterstützung des Schiffenberg-Wirtes. Bei unerwartet guten äußerlichen Bedingungen gingen mehr als 50 Aktive nahezu 3 Stunden ihrem Hobby nach. Unter Anleitung von Club-Caller Markus Großmann und Gast-Caller Jürgen Boche wurden die zahlreichen Zuschauer bestens unterhalten und animiert mitzumachen. Für neue Interessenten wird nach den Sommerferien ein Einsteigerkurs angeboten. Im Clubheim des GTC 74 werden zunächst 2 Schnupperabende durchgeführt, bevor dann am 28. September die eigentliche Class beginnt. Weitere Einzelheiten folgen später.


Gießener Allgemeine vom 9.April 2015

Unser Gründungsmitglied Eberhard Käs bei seiner Freizeitbeschäftigung

10.3.2015 Neues vom DTV Präsidium

Das Präsidium des Deutschen Tanzsport-Verbandes (DTV) hat auf seiner letzten Sitzung beschlossen, Frau Traudel Dort als neue Beauftragte für den Orientalischen Tanz zu berufen.

Frau Dort wird sich mit der Durchführung von Aus-Fort- und Weiterbildung der Trainer/Trainerinnen C Breitensport Orientalischer Tanz im DTV befassen. Frau Traudel Dort ist darüber hinaus zusammen mit Ihrem Mann Manfred für den GTC 74 als Turnierpaar in den Standardtänzen bei den Senioren III in der A-Klasse erfolgreich unterwegs.


6.3.2015 Mitgliederversammlung 2015

Bei der dieser Tage durchgeführten und leider nur spärlich besuchten Mitgliederversammlung des Gießener Tanz-Clubs 74 blickte die erste Vorsitzende Gertraude Eberwein zunächst auf das abgelaufene Jahr 2014 zurück, das viele, arbeitsreiche Aktivitäten aufwies und gekrönt wurde von der Jubiläumsfeier im November anlässlich des 40jähren Bestehens des Clubs. In einem vollbesetzten Bürgerhaus Kleinlinden präsentierten alle Gruppen des Vereins in einem 3stündigen Programm Ausschnitte ihrer Aktivitäten.

Ein weiterer Höhepunkt war im März die Ausrichtung der Hessischen Landesmeisterschaften in 3 Klassen im Kulturzentrum Buseck, die dem GTC von allen Seiten Lob für die perfekte Organisation einbrachte. In Zusammenarbeit mit dem Sozialamt der Stadt Gießen, hier wäre besonders Frau Gebauer zu erwähnen, war der GTC im Oktober zuständig für die Ausgestaltung des Rahmenprogramms anlässlich des Seniorennachmittags in der Kongresshalle.

Die beiden angebotenen Workshops für Orientalischen Tanz und Boogie-Woogie wurden leider nur schwach angenommen, so dass sich daraus keine zusätzlichen Aktivitäten entwickeln ließen.

Für die Lahn-River-Wheelers, der Square-Dance Sparte im GTC mit derzeit 66 Aktiven, gab Präsident Udo Bastian einen Abriss über die verschiedenen Aktivitäten 2014, wobei erfreulicherweise durch den erfolgreichen Abschluss einer Class neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Für das laufende Jahr ist geplant, im September erneut eine neue Class anzubieten, in der innerhalb von 9 Monaten Einsteiger in die Geheimnisse dieser Sportart eingeweiht werden, wobei nicht nur Paare, sondern auch Singles sich dafür eignen.

Sportwart Detlef Eberwein berichtete aus der Turniersportgruppe. Hilmar und Silke Müller wurden Landesmeister der Senioren Klasse II C und stiegen in die B-Klasse auf. Die letztjährigen Landesmeister der Senioren III B Manfred und Traudel Dort etablierten sich nach und nach in der A-Klasse und erreichten bei ihrer ersten Landesmeisterschaft in der neuen Klasse das Finale. Das Ehepaar Dort tanzte zusammen mit Jörg Walter/Nadine Mudrik international in Helsinki. Thomas und Susanne Schmidt konnten 2014 auf Grund privater Überbelastung nur an 2 Turnieren teilnehmen.

Die neue Nachwuchsgruppe hat sich etabliert und Clubtrainer Rolf Pfaff hofft, dass einige Paare in der zweiten Jahreshälfte erstmals auf dem Turnierparkett zu sehen sein werden.

Für Rock’n’Roll berichtete Jugendwart und Bereichsleiter Peter Hesse. Licht und Schatten lagen 2014 dicht beieinander. Für das GTC-Aushängeschild, Christina Bischoff-Moos/Lukas Moos war es ein gutes Jahr. National sind sie immer noch ganz vorne dran und wurden bei der Deutschen Meisterschaft der A-Klasse mit Platz 2 Vizemeister. International haben sie Deutschland als Mitglied der Nationalmannschaft bei allen großen Turnieren mit sehr guten Ergebnissen repräsentiert. Im Moment liegen sie auf Platz 10 der Weltrangliste und sind bei den wichtigen Turnieren als gesetztes Paar von den Vorrunden befreit. Erfreulich ist auch die Entwicklung der beiden jüngsten Paare, die jetzt an allen bedeutenden Turnieren in der Bundesrepublik in der Schülerklasse an den Start gehen. Für Daniel Kozachyshen,/Eileen Rolshausen war 2014 das Jahr der Gewöhnung an die neue Herausforderung, die Geschwister Schwarz wechselten Ende des Jahres aus dem Breitensport, wo sie zuletzt nur Treppchenplätze belegten, meistens fand man sie ganz oben, in die Schülerklasse. Im Breitensportbereich ist man weiterhin erfolgreich unterwegs und ganz vorne bei den Turnieren zu finden. Das gilt auch für die letzte GTC-Formation, die im Breitensport angesiedelt ist. Und mit dem Formationssektor fängt die Schattenseite an, denn die einst so erfolgreiche Formation Nix mit X hat sich aufgelöst, so dass eines der GTC-Markenzeichen im RnR-Bereich, die Formationen, nicht mehr existent ist. Auch der Mangel an interessiertem Nachwuchs wird langsam zu einem Problem. So war die Beteiligung am Ferienkarussell, seit Jahrzehnten Quelle für die Nachwuchsrekrutierung erstmals sehr gering.

Von der Jugendversammlung wurde Julia Sauer als Jugendwartin wiedergewählt, neue Jugendsprecherin ist Monja Brück. Schatzmeister

Klaus Schmidt erläuterte den Anwesenden das umfangreiche Zahlenwerk. Bei gleichbleibender Mitgliederzahl wird es 2015 schwierig werden die schon jetzt absehbaren Kostensteigerungen aufzufangen. Deshalb beschloss die Versammlung eine moderate Beitragsanhebung. Der bisherige Vorstand geht unverändert in das neue Geschäftsjahr. Als neuer Kassenprüfer an der Seite von Timo Luckai wurde Fabian Schmitt gewählt.

Für 25 Jahre Vorstandarbeit, davon die letzten 15 Jahre als Schatzmeister, ehrte die 1.Vorsitzende Klaus Schmidt und bedankte sich mit einem kleinen Präsent.

 

Ekkehard Wuttke


Turnierergebnisse

5.9.2018 Die Ostsee tanzt

Jörg und Ramona Weber mit 6 Platzierungen bei 6 Starts, Hilmar und Silke Müller gewinnen ihre Klasse.

Weiterlesen …

3.9.2018 Landesmeisterschaft mit Erfolgen für GTC-Paare

Hilmar und Silke Müller werden Landesmeister Sen III B - Werner Knoop /Anett Rönnig auf Platz 4. Manfred und Traudel Dort erreichen in der Sonderklasse III die Zwischenrunde.  

Weiterlesen …

13.8.2018 German Open Championships mit GTC-Paaren

Tolle Erfolge der 3 GTC-Paare in Stuttgart. Müllers gewinnen, Junghanns/Rupprecht sind aufgestiegen, Dorts lassen70 Paare hinter sich.

Weiterlesen …

31.7.2018 RnR Ferienkarussell erfolgreich gestartet

25 Mädchen trotzten den hochsommerlichen Temperaturen und hatten ich im Clubheim eingefunden.

Weiterlesen …

18.6.2018 Müllers in Wiesbaden erfolgreich

Hilmar und Silke Müller holen mit Platz 2 letzte Platzierung für den Aufstieg

Weiterlesen …

6.5.2018 Bad Homburg Breitensportturnier

Erfolgreicher Auftritt des GTC RnR Nachwuchs in der Taunus-Metropole.

Weiterlesen …

11.3.2018 Landesmeisterschaft Senioren I B in Kassel

Andreas Meier/Nicole Bachelier kehren mit einer Bronzemedaille aus Kassel zurück und sind aufgestiegen.

Weiterlesen …