News

Mai 2019 Arndt Niedermayer vom GTC-Vorsitzenden zum GFV Präsidenten

Arndt-Allgemeine
Gießener Allgemeine vom 18.5.2019

 

 

 

Arndt war nicht nur erfolgreicher RnR - Tänzer, sondern führte den GTC auch als 1.Vorsitzender in den Jahren 2010/2011 


9.3.2019 Mitgliederversammlung 2019

Bei der dieser Tage durchgeführten Mitgliederversammlung des GTC blickte der erste Vorsitzende Alfons Schwake zunächst auf das abgelaufene Jahr 2018 zurück, und dankte allen Helfern und Unterstützern die sich zur Erledigung vielfältiger Aufgaben immer wieder zur Verfügung gestellt haben.

Mehrere Workshops wurden erfolgreich durchgeführt, wobei besonders der Discofox-Kurs auf großes Interesse stieß und mehrmals wiederholt werden konnte. Die 2017 neu etablierte zweite Hobbygruppe 55+ Linedance, die immer Dienstagvormittag trainiert, hat sich stabilisiert und tanzt inzwischen auf einem guten Niveau. Angedacht ist im Herbst ein weiteres Angebot für Line-Dance Anfänger. Gut angenommen wurden auch die beiden Clubabende mit Tanz in den Frühling und in den Herbst. Diese beiden Events sollen in diesem Jahr wiederholt werden. Dem Digitalisierungstrend wurde durch verschiedene Aktivitäten Rechnung getragen, Digitalisierung der Telefonanlage, ein verbessertes Programm für die Mitgliederverwaltung, und eine Umrüstung der Clubheimbeleuchtung auf LED. Die Zusammenarbeit mit Gießener Schulen und der Gesamtschule Gleiberger Land wird 2019 intensiviert verbunden mit der Hoffnung auf Gewinnung von Nachwuchs für den Tanzsport.

Sportwart Andreas Meier konnte überwiegend Positives aus seinem Bereich berichten. Es gelang neue Turnierpaare zu gewinnen die erstmals in das Turniergeschehen eingriffen, und die etablierten Paare waren national und international erfolgreich unterwegs. 3 Landesmeistertitel wurden ertanzt durch Hilmar und Silke Müller, Jörg und Ramona Weber, sowie Gregor Fey/Petra Musack. Das Ehepaar Müller gewann ihre Klasse bei den German-Open in Stuttgart. Auch konnten 3 Aufstiege vollzogen werde. Über vielfältige Aktivitäten berichtete Jugendwart Peter Hesse, gleichzeitig auch verantwortlich für den Bereich Rock’n’Roll. Sehr erfolgreich verlief im vergangenen Jahr wiederum die Rock’n’Roll Ferienwoche mit 24 Teilnehmern An 2 Schulen wurde eine Rock’n’Roll Projektwoche unter Federführung von Peter Hesse abgehalten. Die Breitensportpaare nahmen an mehreren Turnieren erfolgreich teil, eine neue Breitensport-Formation befindet sich im Aufbau und wird am 6. April bei dem Breitensportturnier in der Brüder-Grimm-Schule Premiere haben. Die Jugendversammlung wählte Julia Sauer erneut zur Jugendwartin und Chiara Cortazzo als Jugendsprecherin.

Für die Square-Dance Sparte im GTC mit derzeit 59 Mitgliedern, gab Udo Bastian, Präsident der Lahn-River-Wheelers, einen Überblick der im Jahr 2018 durchgeführten Aktivitäten. So ist es gelungen eine neue Class mit 18 Teilnehmern zu etablieren, die im Juni ihre Grundausbildung beendet haben wird. Das traditionelle Square-Dance Open-Air auf dem Schiffenberg im September war, auch durch einen wohlgesonnenen Wettergott unterstützt, mit nahezu 100 Aktiven eine gelungenes Veranstaltung Nachhaltig in Erinnerung bleiben wird der Besuch in Amsterdam zur European Square Convention.

Letztmalig erläuterte Schatzmeister Volker Vorbrodt, der sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte, das umfangreiche Zahlenwerk. Bei leicht gesunkener Mitgliederzahl konnte er einen insgesamt befriedigenden Abschluss präsentieren, Durch kostenbewusstes Agieren ist es möglich die Beitragssätze auch 2019 stabil zu halten.

Die anstehenden Vorstandsteilwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender bleibt Alfons Schwake. Neuer Schatzmeister wird Andreas Schmitt, neue Sportwartin Nicole Bachelier Die Presse bleibt in Händen von Ekkehard Wuttke, Beisitzerin bleibt Silke Müller.

Als Kassenprüfer neben Manfred Löhr wurde neu Gabriele Herling gewählt.


15.2.2019 Mitgliederversammlung Lahn-River-Wheelers

Zufrieden zeigten sich die Lahn-River-Wheelers, die Square-Dancer im GTC mit der Arbeit ihres Vorstandes.Sowohl Vice-President Andreas Schmidt, als auch Secretary Doris Bastian und Treasurer Rosemarie Becker wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auch die beiden Beisitzerinnen Anni de Jongh und Gabriele Herling wurden erneut gewählt.

Traditionsgemäß gab President Udo Bastian zunächst einen Überblick über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Die Tagesfahrt ging in unsere Nachbarstadt Marburg, die Wochenendfahrt nach Gelsenkirchen. Beide Fahrten waren hervorragend von Travel-Coordinator Evi Schmidt organisiert und fanden großen Anklang bei den Clubmitgliedern. Auch im Jahr 2018 gab es gemeinsame Clubabende mit benachbarten Vereinen, sowie viele Besuche bei größeren Veranstaltungen. Hier hob Bastian besonders die Studentparty in Pfungstadt hervor. Dies war die erste große Veranstaltung, an der auch die „Neuen“ teilnehmen durften. Zur Zeit führen die Lahn-River-Wheelers einen Anfänger-Kurs durch, an dem insgesamt achtzehn an Square-Dance interessierte Tanzsportler teilnehmen.

Bastian lobte die gute Zusammenarbeit im Vorstand, das Engagement der Mitglieder, sowie die gute Arbeit des seit 21 Jahren amtierenden Clubcallers Markus Grossmann. Er sprach allen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr seinen Dank aus. Auch in diesem Jahr sind einige Veranstaltungen geplant. Neben clubinternen Treffen Auftritte bei Sport in der City am 31.03 und auf dem Schiffenberg das traditionelle Open-Air am 15.09.2019. Hier sind Zuschauer wie immer herzlich willkommen.


Das war das Jahr 2018 im GTC

Januar – Mit Arndt und Katrin Niedermayer kommt wieder einmal das Prinzenpaar der Gießener Fassenacht aus den Reihen des GTC.

Februar – Bei der MV der Lahn-River-Wheelers wird Udo Bastian als Präsident bestätigt.

März – Auf der Mitgliederversammlung erhielten Ria und Manfred Löhr sowie Evelin Prinz mit Gert Pullmann für 25 Jahre Mitgliedschaft die GTC-Ehrennadel. Im Vorstand ergaben sich keine Veränderungen. Andreas Meier/Nicole Bachelier belegen bei Landesmeisterschaft der Senioren I B Platz 3 und steigen in die A-Klasse auf.

April – Ralf Junghanns/Sandra Rupprecht gewinnen internationales Turnier in Wien bei den Senioren II B. Hilmar und Silke Müller starten im Harz erstmals bei den Senioren III B und gewinnen das Turnier ganz klar, ebenso wie Junghanns/Rupprecht das Pfingstrose-Pokalturnier in Köln bei den Senioren II B.

Juni – Jörg und Ramona Weber Landesmeister in der Klasse Latein Senioren II D.

August – R’n’R Ferienkarussel mit 25 Teilnehmern wiederum erfolgreich. Neuer Discofox Workshop startet. Der GTC mit 3 Paaren bei der German Open vertreten. Hilmar und Silke Müller gewinnen bei den Senioren III B, Junghanns/Rupprecht werden bei den Senioren II B auf Platz 5 gewertet und steigen in die A-Klasse auf. Manfred und Traudel Dort gelang der Sprung in die 2.Runde der Senioren III Sonderklasse. In Tallinn/Estland standen sie erstmals im Finale eines internationalen Turniers. 9 Mitglieder der Lahn-River-Wheelers fuhren nach Amsterdam zu der 10. European Square Convention.

September - Hilmar und Silke Müller Landesmeister bei den Senioren III B und in A-Klasse aufgestiegen. Werner Knoop/Anett Rönnig überraschend auf Platz 4. Jörg und Ramona Weber ertanzen an einem Wochenende 6 Aufstiegsplatzierungen. Lahn-River-Wheelers veranstalten das 24. Open-Air auf dem Schiffenberg. Neue Class startet mit 18 „Neulingen“. Gründungsmitglied Margot Rüspeler verstorben.

Oktober - Gregor Fey/Petra Musack Landesmeister Senioren II C und Aufstieg in die B-Klasse.

November – Michael Degen/Nicole Bachelier tanzen erstes gemeinsames Turnier bei OWL und werden Turniersieger bei den Senioren II C.


16.9.2018 24. Square-Dance Open-Air

Zur 24.Auflage der Open-Air Veranstaltung hatten die Lahn-River-Wheelers im GTC am vergangenen Wochenende auf den Schiffenberg eingeladen.Bei optimalen äußeren Bedingungen gingen mehr als 60 Aktive aus 13 Clubs, die teilweise eine weite Anreise auf sich genommen hatten, nahezu 3 Stunden ihrem Hobby nach. Unter Anleitung von Club-Caller Markus Großmannund Gast-Caller Jürgen Boche wurden die sehr zahlreich erschienenen Zuschauer bestens unterhalten und animiert mitzumachen.

Für Interessierte bietet der GTC ab Montag 24.9. die Möglichkeit Square-Dance näher kennen zu lernen.Im Rahmen einer Class(Kurs) werden die Neulinge in den nächsten 9 Monaten mit den Grundbegriffen dieses Tanzstils vertraut gemacht. Square-Dance ist kein Paartanz und daher sehr gut für Singles geeignet. Trainiert wird jeweils am Montag ab 19:30 Uhr im GTC Clubheim, Bachweg 28.


10.8.2018 Lahn-River-Wheelers in Amsterdam

„Tanzen verbindet“. Dies konnten vor kurzem neun Mitglieder der Lahn-River-Wheelers, das sind die Square-Dancer im Gießener Tanz-Club 74, feststellen, die den weiten Weg von Gießen nach Amsterdam auf sich genommen hatten, um dort die 10. European Square Dance Convention zu besuchen. Diese Convention findet in der Regel alle zwei Jahre an unterschiedlichen Orten statt. Viele Square-Dancer aus aller Herren Länder nehmen daran teil. In diesem Jahr waren dies ca. 2150 Tänzer/innen aus 25 Nationen und fünf Kontinenten.

Das Besondere an Squaredance ist, dass die Figuren standardisiert sind. Man kann daher, nachdem man die entsprechenden Schritte erlernt hat, überall auf der Welt mit anderen Square-Dancern zusammen tanzen. Es handelt sich hierbei nicht um festgelegte Choreografien, sondern die Tänzer lernen je nach Level eine bestimmte Anzahl von Figuren, die auf Zuruf eines Callers (Ansagers) getanzt werden. Alle mitgereisten Tänzer der Lahn-River-Wheelers waren hellauf begeistert. Während Karen, die mit ihrem Ehemann und zwei Töchtern im Alter von 18 und 19 Jahren angereist war, es sehr schön fand, dass bei der Veranstaltung Tänzer jeden Alters vertreten waren, freute sich ihr Clubkollege Udo besonders darüber, so viele Menschen aus anderen Ländern kennen zu lernen. Alle waren der Meinung, dass es eine sehr schöne Veranstaltung war, die sehr freundschaftlich und ungezwungen verlief.

Höflichkeit und Freundschaft werden bei den Square-Dancern ohnehin sehr groß geschrieben. Es gibt keine Standes- oder Altersunterschiede. Alle werden gleich behandelt. Da es keine Wettbewerbe gibt, entsteht auch kein Konkurrenzdenken.

Wer einmal ausprobieren möchte, ob ihm Squaredance gefällt, ist herzlich willkommen. Die Lahn-River-Wheelers bieten in diesem Jahr zwei Schnupperabende an. Diese finden am 10.09. und 17.09 2018 jeweils ab 19.30 Uhr im Clubheim des GTC, Bachweg 28 (gegenüber Zulassungsstelle) in Gießen statt. An diesen Abenden kann man kostenlos und unverbindlich die ersten Schritte erlernen. Für die, die danach gerne weitermachen möchten, beginnt am 24. September ein entsprechender Grundkurs.

Nähere Informationen über die Lahn-River-Wheelers, sowie Ansprechpartner findet man auch auf der Homepage: www.lahn-river-wheelers.de


2.3.2018 Mitgliederversammlung 2018

Bei der dieser Tage durchgeführten Mitgliederversammlung des Gießener Tanz-Clubs 74 blickte der erste Vorsitzende Alfons Schwake zunächst auf das abgelaufene Jahr 2017 zurück, und dankte allen Helfern und Unterstützern die sich zur Erledigung vielfältiger Aufgaben immer wieder zur Verfügung gestellt haben.

Mehrere Workshops wurden erfolgreich durchgeführt, wobei besonders der Discofox-Kurs auf großes Interesse stieß und mehrmals wiederholt werden konnte. Neu etabliert werden konnte eine zweite Hobbygruppe 55+ Linedance die immer Dienstagvormittag trainiert. Gut angenommen wurden auch die beiden Clubabende mit Tanz in den Frühling und in den Herbst. Gedanken um die Weiterentwicklung des Clubs machte man sich bei einem Brainstorming, das viele gute Ideen zutage förderte, deren Umsetzbarkeit jetzt geprüft wird. Abschließend gab der erste Vorsitzende einen Ausblick auf das Jahr 2018, in dem keine größeren Events in Planung sind und der Schwerpunkt der Aktivitäten auf Angebote zur Mitgliedergewinnung liegen wird, so soll die Zusammenarbeit mit den Gießener Schulen ausgebaut werden.

Sportwart Andreas Meier konnte eine überwiegend positive Bilanz ziehen, es gelang neue Turnierpaare zu gewinnen die erstmals in das Turniergeschehen eingriffen, und die etablierten Paare waren national und international erfolgreich unterwegs. Herauszuheben ist die Landesmeisterschaft der Sen.2 B-Klasse, wo der Titel an Ralf Junghanns/Sandra Rupprecht ging, sowie das Ehepaar Hilmar und Silke Müller Vizemeister wurden. Dies gelang auch dem Ehepaar Jörg und Ramona Weber, die Vizemeister in der Klasse Senioren III D wurden. Anfang des Jahres gelang Manfred und Traudel Dort der Aufstieg in die Senioren III Sonderklasse. Sie nahmen im Herbst auch an der Weltmeisterschaft der Senioren III in Miami/USA teil. In der bestehenden Jugendturniergruppe werden jetzt auch die lateinamerikanischen Tänze trainiert.

Über vielfältige Aktivitäten berichtete Jugendwart Peter Hesse, gleichzeitig auch verantwortlich für den Bereich Rock’n’Roll. Sehr erfolgreich verlief im vergangenen Jahr wiederum die Rock’n’Roll Ferienwoche, obwohl diese nicht innerhalb der Ferienpass-Aktion der Stadt auftauchte. Mit dem LLG wurde ein RnR –Projekt erfolgreich durchgezogen. Die Breitensportpaare nahmen an mehreren Turnieren erfolgreich teil und hatten mehrere Schauauftritte. Hinzu kamen die Teilnahme an einem Trainingslager in Marburg sowie ein Ausflug nach Frankfurt zum Schlittschuhlaufen. Die Jugendversammlung wählte ihn erneut als Jugendwart und Chiara Cortazzo als Jugendsprecherin.

Für die Square-Dance Sparte im GTC mit derzeit 67 Mitgliedern, gab Udo Bastian, Präsident der Lahn-River-Wheelers, einen Überblick der im Jahr 2017 durchgeführten Aktivitäten. Leider ist es wiederum nicht gelungen in diesem Jahr einen Auftritt auf dem Schiffenberg im Rahmen des Musikalischen Sommers zugesagt zu bekommen. So wird man wahrscheinlich in eigener Regie einen Schiffenberg-Auftrittstermin im Herbst arrangieren, da diese Veranstaltung in den letzten Jahren bundesweites Interesse weckte und man nicht alle Nachfrage abschlägig beantworten möchte. Nachdem es nicht gelang eine ausreichende Zahl an Interessenten für eine neue Class zu gewinnen, will man im September diesen Jahres einen neuen Versuch starten. Erstmals erläuterte Schatzmeister Volker Vorbrodt, als Nachfolger des im vergangenen Jahr verstorbenen Klaus Schmidt, den Anwesenden das umfangreiche Zahlenwerk. Bei nahezu konstanter Mitgliederzahl konnte er einen insgesamt befriedigenden Abschluss präsentieren, Durch kostenbewusstes agieren können die Beitragssätze auch 2018 stabil gehalten werden.

Die anstehenden Vorstandsteilwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzender bleibt Markus Mudrak. Auch die übrigen zur Wahl stehenden Posten verbleiben bei den bisherigen Inhabern: Schriftführer Thorsten Olemotz, Organisationswart Fabian Schmitt Jugendwart Peter Hesse. Als Beisitzerin ausgeschieden ist Lisa Ranold. Als Kassenprüfer neu wurde Manfred Löhr neugewählt..

Den Abschluss der Versammlung bildete die Ehrung durch den 1.Vorsitzenden Alfons Schwake für 25 jährige Mitgliedschaft von Ria und Manfred Löhr, sowie Evelin Prinz mit Gert Pullmann. Sie erhielten die GTC-Ehrennadel sowie kleine Geschenke.


Sportplakette Silber

Wir wünschen unserem Senioren-III-Standard-Paar Manfred und Traudel Dort alles Gute zur Ehrung durch die Stadt Gießen mit der Sportplakette in Silber!


Turnierergebnisse

21.5.2019 Hessen tanzt mit GTC-Paaren

Degen/Bachelier und Webers mit Aufstiegsplatzierungen in den Finals. 

Weiterlesen …

24.4.2019 Jörg und Ramona Weber bei "Die Ostsee tanzt"

Mit ihren Erfolgen bei 5 Starts sind Webers auch in die Sen.II C Klasse aufgestiegen.

Weiterlesen …

6.4.2019 RnR Breitensportturnier

GTC und Frankenbacher Paare bestätigen gute Nachwuchsarbeit.

Weiterlesen …

11.3.2019 sehr gutes Abschneiden der GTC-Paare bei Landesmeisterschaft in Wetzlar

Bei den Sen.II C Degen-Bachelier Landesmeister  und Jörg und Ramona Weber auf Platz 5. in der Sen.II B-Klasse Knoop-Rönnig Vizemeister. Meier-Neumann bei Restart Final Anschlusspaar in der Sen II A-Klasse.

Weiterlesen …

Werde Teil von etwas Größerem

Die GTC Rock'n'Roll Formationen suchen Nachwuchs.

Weiterlesen …

28.10.2018 Erfolge bei Landesmeisterschaften Fey/Musack mit Titel aufgestiegen

Fey/Musack gewinnen Titel  bei den Sen II C und anschließend Bronzemedaille in der B-Klasse, Knoop/Rönnig auf Platz 4 bei den Sen II B.

Weiterlesen …

5.9.2018 Die Ostsee tanzt

Jörg und Ramona Weber mit 6 Platzierungen bei 6 Starts, Hilmar und Silke Müller gewinnen ihre Klasse.

Weiterlesen …

3.9.2018 Landesmeisterschaft mit Erfolgen für GTC-Paare

Hilmar und Silke Müller werden Landesmeister Sen III B - Werner Knoop /Anett Rönnig auf Platz 4. Manfred und Traudel Dort erreichen in der Sonderklasse III die Zwischenrunde.  

Weiterlesen …