News

1.10.2019 Line-Dance 55+ startet eine neue Gruppe für Beginners

Tanzen ist gesund!

 

Seniorentanz im Gießener Tanz-Club 74

 

Diese Binsenweisheit ist all denen bekannt, die sich Tanzen als Sport ausgesucht haben bzw. hatten. Wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre haben von sich reden gemacht, die deutliche Hinweise darauf geben, dass Tanzen Demenz vorbeugen kann.

Basierend auf diesen Erkenntnissen hat sich der Deutsche Tanzsportverband (DTV)bemüht, dass Tanzen als Gesundheitssport anerkannt wird . Unabhängig davon hat der Gießener Tanz-Club in den vergangenen Jahren eine Line-Dance Hobbygruppe installiert, die sich besonders an die Generation 55+ wendet, an Singles und Paare zwischen Mitte 50 und Mitte 70.

Dieser Bereich ist im GTC inzwischen ein fester Bestandteil des Trainingsprogramms geworden und hat auch im Gießener Umfeld immer wieder öffentliche Auftritte. Neue Interessenten mussten in den letzten Monaten vertröstet werden auf einen neuen Kurs, da die Versuche, Neulinge in die bestehenden beiden Gruppen zu integrieren, scheiterten.

Aus diesem Grund hat sich der GTC 74 entschlossen ab Oktober eine Möglichkeit für Neueinsteiger anzubieten. Geleitet wird dieser Bereich von Kony Graner, einer studierten Tanz- und Musikpädagogin und 2-maligen Vizehessenmeisterin Senioren in den Lateinamerikanischen Tänzen.

Die Trainingsstunde für die neue Gruppe 55+ Beginner ist immer am Dienstag von 10 bis 11 Uhr im GTC-Clubheim, Bachweg 28.

Starttermin ist Dienstag, 15.Oktober 10 Uhr. Die Teilnahme an diesem 1.Termin ist kostenlos.

Die Yellow-Stars bei einem Auftritt

18.9.2019 Konditionstrainig

auch der 1.Vorsitzende ist sich nicht zu schade den Turnierpaaren zu helfen das Parkett im Clubheim neuen Glanz zu verpassen.


15.9.2019 Square-Dance Open Air

---

Zur 25.Auflage der Open-Air Veranstaltung hatten die Lahn-River-Wheelers am vergangenen Wochenende auf den Schiffenberg eingeladen.Bei optimalen äußeren Bedingungen gingen mehr als 100 Aktive, die teilweise eine weite Anreise auf sich genommen hatten, nahezu 3 Stunden ihrem Hobby nach. Unter Anleitung von Club-Caller Markus Großmannund Gast-Caller Jürgen Boche wurden die sehr zahlreich erschienenen Zuschauer bestens unterhalten und animiert mitzumachen.

Erstmals durften auch die „Neulinge“ , aktiv in das Geschehen eingreifen. Sie hatten im September vergangenen Jahres ihre Ausbildung begonnen und im Juni mit der Graduation erfolgreich abgeschlossen. Für an Square-Dance Intertessierte besteht im kommenden Jahr wieder die Möglichkeit Grundkenntrnisse im Rahmen einer Class zu erwerben.


9.9.2019 Ehrung der Medaillengewinner

Hilmar und Silke Müller, Trainer Rolf Pfaff, Anett Rönnig und Werner Knoop, Alfons Schwake

 

 

Im Kreise der Turnierpaare wurden die Medaillengewinner der letzten Landesmeisterschaft durch den 1.Vorsitzenden Alfons Schwake geehrt.


25.6.2019 Graduation bei den Lahn-River-Wheelers

Die Square-Dancer im GTC feierten zusammen mit einigen Gästen aus befreundeten Clubs die Graduation ihrer Students. 

Im vergangenen Herbst hatte ein Anfängerkurs zum Erlernen der circa 65 Figuren des Mainstream-Levels begonnen. Von anfangs 18 Tanzbegeisterten konnten 16 Teilnehmer den Kurs erfolgreich beenden. Eine Tänzerin schied aus beruflichen, ein Tänzer aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aus. Vor der Feier der Graduation mussten die Kursteilnehmer sowohl eine theoretische, als auch eine praktische Prüfung ablegen. Danach bekamen sie von Club-Caller Markus Grossmann, sowie Präsident Udo Bastian und Vice-Präsident Andreas Schmidt ihre Diploma überreicht. Somit dürfen sie nun an allen Squaredance-Veranstaltungen des Mainstream Levels weltweit teilnehmen.

Die Lahn-River-Wheelers bieten solche Kurse in regelmäßigen Abständen an. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.Lahn-River-Wheelers.de.

 

                                                                                                                                       Bericht und Bild Doris Bastian

links A.Schmidt, rechts U.Bastian, unten Mitte Markus Grossmann

Mai 2019 Arndt Niedermayer vom GTC-Vorsitzenden zum GFV Präsidenten

Arndt-Allgemeine
Gießener Allgemeine vom 18.5.2019

 

 

 

Arndt war nicht nur erfolgreicher RnR - Tänzer, sondern führte den GTC auch als 1.Vorsitzender in den Jahren 2010/2011 


9.3.2019 Mitgliederversammlung 2019

Bei der dieser Tage durchgeführten Mitgliederversammlung des GTC blickte der erste Vorsitzende Alfons Schwake zunächst auf das abgelaufene Jahr 2018 zurück, und dankte allen Helfern und Unterstützern die sich zur Erledigung vielfältiger Aufgaben immer wieder zur Verfügung gestellt haben.

Mehrere Workshops wurden erfolgreich durchgeführt, wobei besonders der Discofox-Kurs auf großes Interesse stieß und mehrmals wiederholt werden konnte. Die 2017 neu etablierte zweite Hobbygruppe 55+ Linedance, die immer Dienstagvormittag trainiert, hat sich stabilisiert und tanzt inzwischen auf einem guten Niveau. Angedacht ist im Herbst ein weiteres Angebot für Line-Dance Anfänger. Gut angenommen wurden auch die beiden Clubabende mit Tanz in den Frühling und in den Herbst. Diese beiden Events sollen in diesem Jahr wiederholt werden. Dem Digitalisierungstrend wurde durch verschiedene Aktivitäten Rechnung getragen, Digitalisierung der Telefonanlage, ein verbessertes Programm für die Mitgliederverwaltung, und eine Umrüstung der Clubheimbeleuchtung auf LED. Die Zusammenarbeit mit Gießener Schulen und der Gesamtschule Gleiberger Land wird 2019 intensiviert verbunden mit der Hoffnung auf Gewinnung von Nachwuchs für den Tanzsport.

Sportwart Andreas Meier konnte überwiegend Positives aus seinem Bereich berichten. Es gelang neue Turnierpaare zu gewinnen die erstmals in das Turniergeschehen eingriffen, und die etablierten Paare waren national und international erfolgreich unterwegs. 3 Landesmeistertitel wurden ertanzt durch Hilmar und Silke Müller, Jörg und Ramona Weber, sowie Gregor Fey/Petra Musack. Das Ehepaar Müller gewann ihre Klasse bei den German-Open in Stuttgart. Auch konnten 3 Aufstiege vollzogen werde. Über vielfältige Aktivitäten berichtete Jugendwart Peter Hesse, gleichzeitig auch verantwortlich für den Bereich Rock’n’Roll. Sehr erfolgreich verlief im vergangenen Jahr wiederum die Rock’n’Roll Ferienwoche mit 24 Teilnehmern An 2 Schulen wurde eine Rock’n’Roll Projektwoche unter Federführung von Peter Hesse abgehalten. Die Breitensportpaare nahmen an mehreren Turnieren erfolgreich teil, eine neue Breitensport-Formation befindet sich im Aufbau und wird am 6. April bei dem Breitensportturnier in der Brüder-Grimm-Schule Premiere haben. Die Jugendversammlung wählte Julia Sauer erneut zur Jugendwartin und Chiara Cortazzo als Jugendsprecherin.

Für die Square-Dance Sparte im GTC mit derzeit 59 Mitgliedern, gab Udo Bastian, Präsident der Lahn-River-Wheelers, einen Überblick der im Jahr 2018 durchgeführten Aktivitäten. So ist es gelungen eine neue Class mit 18 Teilnehmern zu etablieren, die im Juni ihre Grundausbildung beendet haben wird. Das traditionelle Square-Dance Open-Air auf dem Schiffenberg im September war, auch durch einen wohlgesonnenen Wettergott unterstützt, mit nahezu 100 Aktiven eine gelungenes Veranstaltung Nachhaltig in Erinnerung bleiben wird der Besuch in Amsterdam zur European Square Convention.

Letztmalig erläuterte Schatzmeister Volker Vorbrodt, der sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte, das umfangreiche Zahlenwerk. Bei leicht gesunkener Mitgliederzahl konnte er einen insgesamt befriedigenden Abschluss präsentieren, Durch kostenbewusstes Agieren ist es möglich die Beitragssätze auch 2019 stabil zu halten.

Die anstehenden Vorstandsteilwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender bleibt Alfons Schwake. Neuer Schatzmeister wird Andreas Schmitt, neue Sportwartin Nicole Bachelier Die Presse bleibt in Händen von Ekkehard Wuttke, Beisitzerin bleibt Silke Müller.

Als Kassenprüfer neben Manfred Löhr wurde neu Gabriele Herling gewählt.


15.2.2019 Mitgliederversammlung Lahn-River-Wheelers

Zufrieden zeigten sich die Lahn-River-Wheelers, die Square-Dancer im GTC mit der Arbeit ihres Vorstandes.Sowohl Vice-President Andreas Schmidt, als auch Secretary Doris Bastian und Treasurer Rosemarie Becker wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auch die beiden Beisitzerinnen Anni de Jongh und Gabriele Herling wurden erneut gewählt.

Traditionsgemäß gab President Udo Bastian zunächst einen Überblick über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Die Tagesfahrt ging in unsere Nachbarstadt Marburg, die Wochenendfahrt nach Gelsenkirchen. Beide Fahrten waren hervorragend von Travel-Coordinator Evi Schmidt organisiert und fanden großen Anklang bei den Clubmitgliedern. Auch im Jahr 2018 gab es gemeinsame Clubabende mit benachbarten Vereinen, sowie viele Besuche bei größeren Veranstaltungen. Hier hob Bastian besonders die Studentparty in Pfungstadt hervor. Dies war die erste große Veranstaltung, an der auch die „Neuen“ teilnehmen durften. Zur Zeit führen die Lahn-River-Wheelers einen Anfänger-Kurs durch, an dem insgesamt achtzehn an Square-Dance interessierte Tanzsportler teilnehmen.

Bastian lobte die gute Zusammenarbeit im Vorstand, das Engagement der Mitglieder, sowie die gute Arbeit des seit 21 Jahren amtierenden Clubcallers Markus Grossmann. Er sprach allen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr seinen Dank aus. Auch in diesem Jahr sind einige Veranstaltungen geplant. Neben clubinternen Treffen Auftritte bei Sport in der City am 31.03 und auf dem Schiffenberg das traditionelle Open-Air am 15.09.2019. Hier sind Zuschauer wie immer herzlich willkommen.


Turnierergebnisse

30.9.2019 Mainhattan-Dance-Days

GTC-Paare mit  Aufstiegs-Platzierungen in Frankfurt am Start

Weiterlesen …

10.9.2019 Wetterauer Tanztage

Müllers  Turniersieg und Maier/Neumann auf Platz 4.

Weiterlesen …

2.9.2019 Landesmeisterschaft Standard Sen III

Mittelhessische Paare schneiden hervorragend ab. Hilmar und Silke Müller holen in der A-Klasse den Titel, Werner Knoop/Anett Rönnig in der B-Klasse Bronze. 

Weiterlesen …

25.8.2019 GTC-Paare erfolgreich zum Auftakt der Herbstsaison

Degen/Bachelier in der Klasse Sen II C und Müllers in der Senioren II A Turniersieger in Maintal, Meier/Neumann auf Platz 2 und Knoop/Rönnig auf Platz 4.

 

Weiterlesen …

21.5.2019 Hessen tanzt mit GTC-Paaren

Degen/Bachelier und Webers mit Aufstiegsplatzierungen in den Finals. 

Weiterlesen …

24.4.2019 Jörg und Ramona Weber bei "Die Ostsee tanzt"

Mit ihren Erfolgen bei 5 Starts sind Webers auch in die Sen.II C Klasse aufgestiegen.

Weiterlesen …