Herzlich Willkommen beim Gießener Tanz-Club 74 e.V.

Tanz in den Mai 2018

Liebe Mitglieder und Freunde des Gießener Tanz-Club 74,

 

Auch in diesem Jahr lädt Sie der GTC74 am 30. April 2017 ab 20 Uhr wieder in den Bachweg 28 in 35398 Gießen ein, um gemeinsam in den Mai zu tanzen und ein paar gemütliche Stunden zu verbringen.

 

Der Eintritt ist wie immer frei.

 

Auch in diesem Jahr entscheiden Sie, was das Buffet zu bieten hat, wenn Sie sich daran beteiligen möchten.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!


21.4.2018 Junghanns/Rupprecht in Wien erfolgreich

Am vergangenen Wochenende hatte der Tanzsportclub TSC Aktiv Wien zum Bank-Austria-Tanzsportwochenende „Alte Donau“ 2018 nach Wien geladen. Diese Veranstaltung bietet Paaren der angrenzenden Länder die Möglichkeit, sich international zu messen. In diesem Jahr hatten sich insgesamt 464 Turnierpaare aus fünf Nationen angemeldet.

Für den GTC gingen Ralf Junghanns und Sandra Rupprecht in der Senioren II B Standard-Klasse an den Start und trafen auf ein Feld mit zwölf Paaren aus vier Nationen, wobei Junghanns/Rupprecht das einzige Paar aus Deutschland in dieser Klasse waren. Nach der Vorrunde gelang dem GTC—Paar mit 24 von 25 möglichen Kreuzen der Sprung in das mit sieben Paaren besetzte Finale mühelos. Durch die verdeckte Wertung blieb es für Publikum und Paare bis zum Schluss spannend, wer als Sieger aus dem Turnier hervorgehen würde. Die weite Anreise lohnte sich für Ralf Junghanns und Sandra Rupprecht: Dynamisch und souverän ertanzte sich das GTC-Paar den ersten Platz in diesem internationalen Turnier und kann sich somit über eine weitere Platzierung zum Aufstieg in die nächsthöhere Leistungsklasse freuen.


10.4.2018 Gelungener Einstand für Meier/Bachelier in der A-Klasse

Nach dem kürzlich vollzogenen Aufstieg in die Senioren I A-Klasse starteten Andreas Meier/Nicole Bachelier am vergangenen Wochenende erstmals bei dem traditionellen Rotkäppchenturnier der TSC Rennsteigperle in Masserberg/Thüringen. Hier bot sich die Gelegenheit an 2 Tagen zu tanzen.

Im ersten Turnier waren 7 Paare am Start, so dass eine Vorrunde getanzt werden konnte um die 6 Finalteilnehmer zu ermitteln. Das GTC-Paar konnte auch in der neuen Umgebung der A-Klasse nahtlos an ihre guten Leistungen bei den letzten Turnieren anknüpfen, so dass die Finalteilnahme mühelos gelang. Mit Platz 4 wurde das Treppchen ganz knapp verpasst. Der Turniersieger kam mit Volker Hoschke/Anja Munk aus Leipzig.

Durch dieses gute Abschneiden motiviert gingen Meier/Bachelier am nächsten Tag mit viel Selbstbewusstsein erneut auf die Fläche, dieses mal waren es 5 Paare, die nach einer Sichtungsrunde um den Turniersieg tanzten. Mit einer nochmaligen Leistungssteigerung gegenüber dem Vortag gelangten sie in der Endabrechnung auf Platz 2, wobei sie in 4 von 5 Tänzen diesen Rang belegten, knapp hinter dem Turniersieger Sascha und Nadine Dybowski aus Berlin. Dieser Platz ist gleichzeitig auch die erste Aufstiegsplatzierung für die Sonderklasse.

Ein gelungener Einstand für das GTC-Paar in der neuen Umgebung der A-Klasse.


11.3.2018 Landesmeisterschaft Senioren I B in Kassel

Der Rot-Weiß-Club Kassel war am vergangenen Wochenende Ausrichter der Landesmeisterschaften in 3 Klassen der Standard-Disziplin. Den

Anfang machte die Klasse Senioren I B, zu der vom GTC Andreas Meier/Nicole Bachelier gemeldet hatten. Auf Grund der guten Ergebnisse in den letzten Wochen durften sie sich durchaus einen Platz in den Medaillenrängen ausrechnen. Wie derzeit die Regel war auch in Kassel wiederum nur in kleines Feld von 5 Startern angetreten. Diese mussten zunächst eine Sichtungsrunde tanzen, bevor sie anschließend zum Finale komplett nochmals auf die Fläche durften. Hier lieferten Meier/Bachelier eine überzeugende Leistung ab und kamen so verdientermaßen in allen 5 Tänzen auf Platz 3. Dies bedeutete in der Endabrechnung einen Platz auf dem Siegertreppchen und die Erringung der Bronzemedaille. Verbunden damit war die Möglichkeit gegeben aufzusteigen. Dies nahmen Andreas und Nicole war und starten in Zukunft in der zweithöchsten Klasse, der Sen.I A-Klasse.

Landesmeister wurden Achim und Marion Schneckenbühl Wiesbaden, Silber ging an Benjamin Savor/Kerstin Otto Frankfurt.


2.3.2018 Mitgliederversammlung 2018

Bei der dieser Tage durchgeführten Mitgliederversammlung des Gießener Tanz-Clubs 74 blickte der erste Vorsitzende Alfons Schwake zunächst auf das abgelaufene Jahr 2017 zurück, und dankte allen Helfern und Unterstützern die sich zur Erledigung vielfältiger Aufgaben immer wieder zur Verfügung gestellt haben.

Mehrere Workshops wurden erfolgreich durchgeführt, wobei besonders der Discofox-Kurs auf großes Interesse stieß und mehrmals wiederholt werden konnte. Neu etabliert werden konnte eine zweite Hobbygruppe 55+ Linedance die immer Dienstagvormittag trainiert. Gut angenommen wurden auch die beiden Clubabende mit Tanz in den Frühling und in den Herbst. Gedanken um die Weiterentwicklung des Clubs machte man sich bei einem Brainstorming, das viele gute Ideen zutage förderte, deren Umsetzbarkeit jetzt geprüft wird. Abschließend gab der erste Vorsitzende einen Ausblick auf das Jahr 2018, in dem keine größeren Events in Planung sind und der Schwerpunkt der Aktivitäten auf Angebote zur Mitgliedergewinnung liegen wird, so soll die Zusammenarbeit mit den Gießener Schulen ausgebaut werden.

Sportwart Andreas Meier konnte eine überwiegend positive Bilanz ziehen, es gelang neue Turnierpaare zu gewinnen die erstmals in das Turniergeschehen eingriffen, und die etablierten Paare waren national und international erfolgreich unterwegs. Herauszuheben ist die Landesmeisterschaft der Sen.2 B-Klasse, wo der Titel an Ralf Junghanns/Sandra Rupprecht ging, sowie das Ehepaar Hilmar und Silke Müller Vizemeister wurden. Dies gelang auch dem Ehepaar Jörg und Ramona Weber, die Vizemeister in der Klasse Senioren III D wurden. Anfang des Jahres gelang Manfred und Traudel Dort der Aufstieg in die Senioren III Sonderklasse. Sie nahmen im Herbst auch an der Weltmeisterschaft der Senioren III in Miami/USA teil. In der bestehenden Jugendturniergruppe werden jetzt auch die lateinamerikanischen Tänze trainiert.

Über vielfältige Aktivitäten berichtete Jugendwart Peter Hesse, gleichzeitig auch verantwortlich für den Bereich Rock’n’Roll. Sehr erfolgreich verlief im vergangenen Jahr wiederum die Rock’n’Roll Ferienwoche, obwohl diese nicht innerhalb der Ferienpass-Aktion der Stadt auftauchte. Mit dem LLG wurde ein RnR –Projekt erfolgreich durchgezogen. Die Breitensportpaare nahmen an mehreren Turnieren erfolgreich teil und hatten mehrere Schauauftritte. Hinzu kamen die Teilnahme an einem Trainingslager in Marburg sowie ein Ausflug nach Frankfurt zum Schlittschuhlaufen. Die Jugendversammlung wählte ihn erneut als Jugendwart und Chiara Cortazzo als Jugendsprecherin.

Für die Square-Dance Sparte im GTC mit derzeit 67 Mitgliedern, gab Udo Bastian, Präsident der Lahn-River-Wheelers, einen Überblick der im Jahr 2017 durchgeführten Aktivitäten. Leider ist es wiederum nicht gelungen in diesem Jahr einen Auftritt auf dem Schiffenberg im Rahmen des Musikalischen Sommers zugesagt zu bekommen. So wird man wahrscheinlich in eigener Regie einen Schiffenberg-Auftrittstermin im Herbst arrangieren, da diese Veranstaltung in den letzten Jahren bundesweites Interesse weckte und man nicht alle Nachfrage abschlägig beantworten möchte. Nachdem es nicht gelang eine ausreichende Zahl an Interessenten für eine neue Class zu gewinnen, will man im September diesen Jahres einen neuen Versuch starten. Erstmals erläuterte Schatzmeister Volker Vorbrodt, als Nachfolger des im vergangenen Jahr verstorbenen Klaus Schmidt, den Anwesenden das umfangreiche Zahlenwerk. Bei nahezu konstanter Mitgliederzahl konnte er einen insgesamt befriedigenden Abschluss präsentieren, Durch kostenbewusstes agieren können die Beitragssätze auch 2018 stabil gehalten werden.

Die anstehenden Vorstandsteilwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzender bleibt Markus Mudrak. Auch die übrigen zur Wahl stehenden Posten verbleiben bei den bisherigen Inhabern: Schriftführer Thorsten Olemotz, Organisationswart Fabian Schmitt Jugendwart Peter Hesse. Als Beisitzerin ausgeschieden ist Lisa Ranold. Als Kassenprüfer neu wurde Manfred Löhr neugewählt..

Den Abschluss der Versammlung bildete die Ehrung durch den 1.Vorsitzenden Alfons Schwake für 25 jährige Mitgliedschaft von Ria und Manfred Löhr, sowie Evelin Prinz mit Gert Pullmann. Sie erhielten die GTC-Ehrennadel sowie kleine Geschenke.


Aktuelle Kurstermine

Tanzen 55+ - fällt aus (Feiertag)

Dienstag

Tanzen 55+ Beginners - fällt aus (Feiertag)

Dienstag

Zumba Gold mit Ulla

Mittwoch

Zumba Gold mit Ulla

Mittwoch